Platzhalter Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Verkehrsmeldung: Fahrbahnerneuerung B 192 – Malchow bis Sietow

Amt Malchow

 

Der Bauanfang der Maßnahme an der B 192 befindet sich zwischen den Abzweigen Malchow und Laschendorf und erstreckt sich über eine Baulänge von 8 km bis Sietow.

Im September 2020 (14.09.2020) starten die Vorarbeiten unter halbseitiger Sperrung. D.h. in diesem Zeitfenster der Vorarbeiten können Sie unter Ampelverkehr und den damit verbundenen Einschränkungen die Strecke befahren. Ab dem 5.10. erfolgt dann die Vollsperrung (unter Duldung des Anliegerverkehrs in bestimmten Abschnitten) bis Ende des Monats. In dieser Zeit werden immer einzelne Abschnitte fertiggestellt und eine abschnittsweise Verkehrsfreigabe kann erfolgen. Voraussichtlich wird in der 4. Vollsperrungswoche der Bereich zwischen Malchow und dem Abzweig Göhren-Lebbin erreicht. Das bedeutet, dass Sie für ca. eine Woche ggf. die offiziell ausgewiesene Umleitungsstrecke nutzen müssen. Da das Straßenbauamt Neustrelitz als Baulastträger nur über die eigenen Straßen, also Bundes- und Landesstraßen, umleiten darf, wird die Umleitung über die L 206 über Rogeez, B 198 bis Dambeck, L 241 bis Röbel, L 24 bis Sietow und B 192 und umgekehrt erfolgen. Die Strecke über Jabel ist aufgrund der weiterzuführenden Baumaßnahme ab Mitte September wieder gesperrt.

Im November ist weiterhin mit Einschränkungen zu rechnen, da noch Restarbeiten wie Herstellung der passiven Schutzeinrichtungen sowie Fahrbahnmarkierungen ausgeführt werden müssen. Auch in dieser Zeit wird aber über Ampelregelung halbseitig an dem Baufeld vorbeigeführt.

 

Mit einem eng gestrickten Zeitplan und der abschnittsweisen Verkehrsfreigabe ist das Straßenbauamt Neustrelitz darauf bedacht, die Einschränkungen für die Anlieger auf ein Mindestmaß zu reduzieren.