Link verschicken   Drucken
 

Ausstellungseröffnung im Kunstmuseum

08.06.2019 um 15:00 Uhr

Helene Dolberg wurde als viertes Kind des seit 1875 amtierenden Barkower Pastors Friedrich Dolberg (1842–1920) und seiner Frau im dortigen Pfarrhaus geboren und genoss ihre unbeschwerte Kindheit auf dem Pfarrhof. Auf Anregung des mit dem Vater befreundeten Malers Hans Licht (1876–1935) besuchte sie in Berlin-Schlachtensee die dortige Malerinnenschule, die Kunstakademien blieben seinerzeit für Frauen noch verschlossen. Anschließend ging sie als Lehrerin für Zeichnen und Singen an eine Privatschule in Hellenthal in der Eifel. Hier entstanden bereits einige Landschaftsbilder.
Eine nächste Station führte Helene Dolberg in die Altmark, dann zog sie 1920 nach Rostock, wo der verwitwete Vater lebte. Hier entstanden eine große Zahl von Stadtansichten. Als es in der Weimarer Republik auch Frauen in der Kunst ermöglicht wurde, Akademien zu besuchen, ging Helene Dolberg nach dem Tod des Vaters, den sie zuletzt betreute, 1924 bis 1927 – da war sie bereits über 40 Jahre alt – zum Studium nach Leipzig. Anschließend ließ sie sich in Schwerin zur Organistin ausbilden und nahm 1930 das Organistenamt in Malchow an. Musizieren und Malen bestimmten nun ihr Leben.
Im Alter von 65 Jahren siedelte Helene Dolberg 1946 wieder nach Rostock über, vereinsamte dort aber nach dem Tod ihrer Schwester zunehmend. 1954 zog sie zur anderen Schwester nach Hildesheim. Auch dort stand die Malerei – hauptsächlich Landschaften und Stadtansichten – im Mittelpunkt. Im Alter von fast 98 Jahren starb die Künstlerin. Über ihrem Leben stand das Bibelwort: „Du bist mit Wenigem treu gewesen, ich will dich über viel setzen.“  Quelle: Wikipedia
Ausstellungseröffnung: 15.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.

 

 
 

Veranstaltungsort

Kunstmuseum Kloster Malchow

Kloster 32 - 34
17213 Malchow

Telefon (039932) 82392

E-Mail E-Mail:
www.kloster-malchow.de

Öffnungszeiten:

April
Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 16:00 Uhr
(montags geschlossen, außer an Feiertagen)

Mai bis September
Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 17:00 Uhr
(montags geschlossen, außer an Feiertagen)

Oktober
Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 16:00 Uhr
(montags geschlossen, außer an Feiertagen)

November und Dezember
Samstag und Sonntag
11.00 Uhr bis 15.00 Uhr


 

Veranstalter

Kultur- und Sportring "Regenbogen" e.V.

Bahnhofstraße 5
17213 Malchow

Telefon (039932) 81988
Telefax (039932) 13955

E-Mail E-Mail:

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]

Veranstaltungen
 
Buchen
 
NEWSLETTER
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.