Link verschicken   Drucken
 

 

 

Saisonales Shuttlefahren auf Kurkarte

mit dem Fleesensee-Shuttle Malchow

 

ShuttleRoute

 

 

Fleesensee-Shuttle zwischen Göhren-Lebbin, Malchow und Penkow

Die Gemeinde Göhren-Lebbin und die Inselstadt Malchow haben es geschafft einen ersten wichtigen Schritt in Richtung "Mobil im Urlaub ohne eigenes Auto" zu gehen. Für die südliche Region des Fleesensees startete im August 2019 eine Mobilitäts-Testphase.

Ein Shuttlebus befördert die Kurgäste der beiden Urlaubsorte. In der Route wurde auch die Gemeinde Penkow mit dem Forum Fleesensee (Outlet) aufgenommen, um den Kurgästen auch dort einen autofreien Besuch zu ermöglichen.

 

Der Fleesensee Shuttle Malchow verfügt über 16 Sitzplätze, 10 Stehplätze und einen Stellplatz für einen Rollstuhl. Die Mitnahme von Sportgepäck und Kinderwagen (Buggy) ist je nach Platzverfügbarkeit möglich. Es können keine Plätze vorab reserviert werden.

 

Die Benutzung wird gegen Vorlage einer gültigen Kurkarte der Gemeinde Göhren-Lebbin oder der Inselstadt Malchow kostenfrei ermöglicht. Kurkarten und Fahrpläne gibt es während der Öffnungszeiten in den Tourist-Informationen bzw. haben Malchows Kurgäste ihre Kurkarte von ihrem Vermieter erhalten.

 

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben ist die Mitnahme von Einwohnern gegen ein Entgelt leider nicht möglich. Tagesgäste können in den Tourist-Informationen eine Kurkarte erwerben und somit das Beförderungsangebot zwischen den Orten nutzen.

 

 

Weitere Informationen zum Shuttle der Gemeinde Göhren-Lebbin erhalten Sie hier:

Bequem und entspannt durch das Land Fleesensee (Göhren-Lebbin & Untergöhren)