Link verschicken   Drucken
 

Geschichte des Bauhandwerks in Malchow

Kurzfassung Heft 11
erschienen: 2011

Autoren: Karl Schmidt und Hans Hübner

 

Das Heft 11, welches 2008 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, beschäftigt sich mit dem Bauhandwerk in Malchow. Hierzu gehören das Bauhauptgewerbe und Baunebengewerbe von 1797 bis 2005 sowie die Sägewerke von 1820 bis 1998. Hauptautoren waren besonders Ober-ingenieur Karl Schmidt sowie der damalige Archivar Hans Hübner. Nicht nur ihnen ist es zu verdanken, dass das Handwerks- und Baugewerbe in unserer Inselstadt Malchow gewürdigt wurde, sondern auch Herrn Gerd Musyal und Frau Heidi Hecht sowie den zahlreichen Bau- und Handwerksfamilien aus Malchow mit ihren textlichen Beiträgen, Fotos und Unterlagen. So ist eine interessante und niveauvolle Broschüre entstanden, die erkennen lässt, dass die Entwicklung unserer Stadt in den letzten Jahrhunderten ohne Handwerker und Bauleute nicht möglich gewesen wäre.

 

Die Geschichte der Malchower Baubetriebe von 1797 bis 2005

Bei der Auswertung der vorliegenden Dokumente von 1797 bis 2005 begegneten den Autoren des Heftes neben positiven Entwicklungen auch tiefer Niedergang im Bauhandwerk von Malchow. Doch es war immer zu spüren, dass sich alle Beteiligten, Meister und Gesellen, Bauherren und Helfer zum Teil unter sehr komplizierten Bedingungen und in schlechten Zeiten stets ihr Bestes gegeben und so unsere Stadt wachsen und gedeihen ließen. Im Vorwort ist weiter zu lesen, „dass sie sich in Zeiten des Niedergangs auch niemals die Hoffnung auf Besserung aufgegeben und sich mit festem Glauben, guten fachlichen Wissen entsprechend der jeweiligen technologischen Möglichkeiten für die entstehenden Bauwerke und Einrichtungen und für eine bessere Zukunft und Weiterentwicklung eingesetzt haben."

 

Im Inhaltsverzeichnis dieser Broschüre sind Berichte über siebzehn Malchower Firmengruppen ausgewiesen (Baubetriebe, Kupferschmiede, Klempner- und Installationsbetriebe, Kloster- Schmiede, Tischlereien, Dachdecker, Maler und Sägewerke). Zahlreiche Anlagen, Dokumente, Schriftverkehr, Betriebslisten und Fotos bereichern das Heft 11 zur Geschichte unserer Inselstadt Malchow.

 

Es ist erhältlich in der Klosterkirche und im Stadtarchiv Malchow. 

 

Dieter Kurth
Stadtarchivar